Schon in der Planung eines Minimusikertags unterstützen wir euch und versuchen es euch so einfach wie möglich in der Umsetzung zu machen. Nach über 1.000 durchgeführten Projekttagen haben wir schon (fast) alles erlebt. Darum können wir euch auf viele Fragen schon hier eine Antwort geben.

Welche Kosten kommen als KiTa/Schule auf uns zu?

Keine. Seit über 10 Jahren berechnet sich unser Honorar auf Grundlage der Bestellungen der Eltern. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht und möchten das auch in Zukunft weiter so halten. Für euch als KiTa/Schule entstehen also weder Anfahrtskosten noch Beträge, die aus dem Etat gezahlt werden müssten. Eure Eltern können sich auf freiwilliger Basis für eine Erinnerungs-Aufnahme ihres Kindes entscheiden. (ab 9€)

Ich möchte die Lieder nicht selbst begleiten. Übernehmen das die Minimusiker?

Ja sicher. Unsere Musiker sind spontan und begleiten euch gern musikalisch. Für viele Lieder gibt es auch Playbacks, die ihr in unserem Shop findet. Gerade für Teilnehmer des Zertifikatprogramms bieten unsere 2 Übe-CDs reichlich Stoff für die Vorbereitung. Beim Minimusikertag selbst, setzen wir auf das Live-Erlebnis und packen lieber die Gitarre aus, als den CD-Player anzuwerfen.

Wie läuft das mit der GEMA?

Um die Abwicklung mit der GEMA kümmern wir uns komplett. Dadurch dürft ihr alles singen. Egal ob Kinderlied oder aktueller Popsong. Die Produktion wird ordnungsgemäß von uns gemeldet. Die anfallenden Kosten dafür übernehmen wir und ihr habt damit keinen Stress.

Der Fragen-schnell-Check

Image

Wieso? Weshalb? Warum? Lars und Till stellen sich dem Fragen-schnell-Check und geben euch einen Rundum-Überblick über alles, was man über einen Projekttag mit den Minimusikern wissen muss.

Müssen wir eine bestimmte Anzahl an minicards/CDs abnehmen?

Wir verzichten seit Jahren auf eine Mindestabnahme. Doch natürlich lohnt sich der Aufwand einer CD-Herstellung erst ab einer gewissen Stückzahl. Daher ist es für uns nicht möglich, einen Minimusikertag mit nur einer einzelnen Klasse zu gestalten. Wenn wir einen Projekttag vereinbaren, besprechen wir im ersten Telefonat daher immer, dass die gesamte KiTa/Schule teilnimmt und minimum 50 Kinder mitmachen.

Welche Lieder müssen wir denn singen?

Ihr DÜRFT selbst entscheiden, welche Lieder ihr singen möchtet. Wir schlagen gern ein passendes Liedrepertoire vor, ihr dürft aber gern nach Lust und Laune in eurem eigenen Fundus schauen und Lieder auswählen. Wir beraten euch gern und weisen evtl. darauf hin, dass 10 Popsongs und 4 Disneymusicalsongs vielleicht keine passende Auswahl für die erste Klasse ist. :-)

Anzahl der Lieder - Wieviel sollen wir vorbereiten

Wir empfehlen euch (auch im Hinblick auf die zeitliche Gestaltung des Tages) nicht mehr als 16 Lieder vorzubereiten. Je nach Größe und Einrichtung, kann da schonmal variiert werden. Wenn ihr z.B. eine zweizügige Grundschule seid, bietet es sich an, dass jede Klasse 1-2 Lieder vorbereitet und ihr noch einen Song mit der gesamten Schulgemeinschaft singt. Im Kindergarten dürfen ruhig ein paar Fingerspiele/Essenssprüche oder Gedichte euer Repertoire anfüllen.

Teilnahme - Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

Wenn ihr in unserem Online-Kalender einen freien Termin in eurer Region gefunden habt, dann melden wir uns bei euch um die Teilnahme klar zu machen. Wir besprechen die Gegebenheiten bei euch vor Ort und die Gestaltung des Tages. Ihr bekommt von uns ein "Mitmach-Paket" mit Elternflyern, Leitfaden zum Üben und ggf. euer Material zum Zertifikatsprogramm. Und bei Fragen stehen wir natürlich gern zur Verfügung.

Zeitplanung - Wann? Wie lang? Wie oft?

In der Vorbereitung seid ihr zeitlich flexibel und je nach gewählten Liedern ist das von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich. Eine Empfehlung unsererseits sind 6 - 12 Wochen, um mit gezielten Proben vor dem Minimusikertag zu beginnen.
Am Minimusikertag halten wir uns an die üblichen Zeiten bei euch in der KiTa/Schule. Wir kommen um kurz vor acht und sind zu Schulbeginn startklar. Im Kindergarten machen wir einen gemeinsamen Start um 09:00h
Nach einem gemeinsamen Warm-up und ggf. einem ersten gemeinsamen Lied kann es nach etwa 45 Minuten mit den einzelnen Klassen/Gruppen losgehen. Pro Liedbeitrag rechnen wir durchschnittlich mit 15-20 Minuten, so dass wir mittags alles bequem und ohne Stress aufgenommen haben.

Alles was man sonst noch wissen sollte

Dürfen wir die lokale Presse zum Termin einladen? Zu wann?

Auf jeden Fall. Über einen solch spektakulären Projekttag sollte berichtet werden. Ladet Fotografen und Redakteure zum gemeinsamen Start (etwa 08.15 - 09.00 bei Grundschulen / etwa 09.15 - 10.00h in Kindergärten) ein.
Dürfen wir die Songs der Minimusiker verändern (Text, musikalisch)?

Ja gern. Wir freuen uns über kreativen und spielerischen Umgang mit unseren Liedern.
Dürfen wir selbst/oder externe Musiker mitbegleiten?

Aber klar! Wir freuen uns über Verstärkung durch Lehrer und/oder Musikschul-Fachkräfte. Denn es macht die CD bunter und vielfältiger.
Können wir Playbacks benutzen?

Grundsätzlich Nein. Es sei denn die Playbacks sind eigens angefertigt oder kommen von den Minimusiker Unterrichtsmaterialien. Solltet ihr zu einem Playback geübt haben, fragt doch mal euer Team, ob es nicht spontan die Begleitung übernehmen kann. Unsere Musiker sind meist so fit, dass sie innerhalb kürzester Zeit eine passende Livebegleitung anbieten können.
Ich möchte die Lieder nicht selbst begleiten. Übernehmen das die Minimusiker?

Ja sicher. Unsere Musiker sind spontan und begleiten euch gern musikalisch.
Darf auch ORFF Instrumentarium eingesetzt werden?

Auf jeden Fall. Achtet nur darauf, dass noch genügend Kinder singen und nicht alle mit dem Spielen von Instrumenten beschäftigt sind.
Wie werden die Eltern über das Projekt informiert?

Wenn wir einen gemeinsamen Termin gefunden haben, bekommt ihr von uns ein Mitmachpaket. Darin enthalten ist ein Elternbrief für jedes Kind. So können sich die Eltern ein Bild von uns und unserem Projekt machen. Außerdem haben sie damit die Möglichkeit eine oder mehrere CDs zu bestellen.
Was bekommen wir für Material zur Vorbereitung?

In unserem Mitmachpaket befinden sich neben hilfreichen Infos zum Ablauf des Tages auch unsere Rahmenbedingungen, eine blanko Liederliste, Elternbriefe für alle Kinder und ein Poster zur Ankündigung des Tages bei Kindern und Erwachsenen.
Benötigen die Minimusiker die Liederliste oder Noten im Vorfeld?

Ja. Eine verbindliche Liederliste garantiert einen reibungslosen Ablauf am Tag. Sprecht mit eurem Team ab, ob Noten gewünscht sind, damit ihr Tonarten und Anzahl der Strophen gemeinsam absprechen könnt.
Dürfen unsere U3-Kinder auch mitmachen?

Ja dürfen sie. Auch für sie ist so ein Tag spannend und das Erlebnis mit allen Kindern gemeinsam zu singen unvergesslich. Es hat sich allerdings bewährt, dass sie nicht den kompletten Vormittag dabei sind, sondern sich nach den ersten 3-4 Liedern verabschieden.
Haben wir noch Zeit, die Lieder am Tag zu proben?

Ja. Bevor wir mit der Aufnahme starten, stimmen wir jedes Lied gemeinsam an. So klären wir Tempo, Tonart und gemeinsamen Einstieg.
Können wir eine Pause zwischendrin einbauen?

Ja klar. In der Schule bieten sich die regulären Pausenzeiten an. Im Kindergarten entscheiden wir spontan nach Motivation und Aufmerksamkeit der Kinder. Eine kleine Verschnauf- und Trinkpause ist da immer möglich.
Was benötigt ihr für einen Raum?

In erster Linie sollte er Platz für alle Kinder bieten. Vorteilhaft sind Räume mit wenig Hall (mit Teppich). Es ist durchaus möglich einmal umzuziehen (Gemeinsamer Start in der Turnhalle -> einzelne Klassen im Musikraum)
Was benötigen die Minimusiker vor Ort noch?

Oft ist je nach Stromanschluss eine Kabeltrommel hilfreich. Wir benötigen 2 Stühle und einen Tisch für unser Equipment. Über einen Kaffee freut sich jeder Musiker :)
Wie läuft das mit der GEMA?

Um die Abwicklung mit der GEMA kümmern wir uns komplett. Alle Songs werden ordnungsgemäß gemeldet. Kosten entstehen dadurch für euch nicht.
Kann man CDs nachbestellen?

Jederzeit. Sinnvoll ist es, Nachbestellungen ein paar Tage zu sammeln und an uns weiterzugeben.
Wann kommt die CD?

Nach Freigabe der Druckdaten, dauert es in der Regel 10 Werktage, bis das Paket mit den CDs bei euch eintrifft.
Wie läuft das mit der Bezahlung der CDs?

Die Rechnung liegt der Lieferung bei.
Können wir vorab in die Lieder reinhören?

Am Tag selbst setzen wir euch gern einmal den Kopfhörer auf. Aus produktionstechnischen Gründen ist ein Reinhören zu einem späteren Zeitpunkt nicht möglich.

"Eine Frage hätte ich noch..."

Dann ruf uns doch einfach an :) Wir sind telefonisch unter 0251-3966054 von Montag - Freitag in der Zeit zwischen 08:00 und 18:00 Uhr zu erreichen.

Image